Droht erneut eine flächendeckende Schließung der Kitas?

Am Freitag-Nachmittag, den 20.11.20 erreichte uns von der Landeselternvertretung folgende Mail:

Liebe Eltern, Liebe Beiräte,

der Sonder-Corona-Kita-Rat tagt außerplanmäßig am Montag den 23.11. Es liegt die Vermutung nah, dass flächendeckende Kitaschließungen zur Debatte stehen.

Daher möchten wir euch bitten uns kurzfristig in wenigen Sätzen mitzuteilen was das für euch bedeutet. Welche Maßnahmen eure Eltern mit tragen könnten. Die GEW fordert z.B. Freistellung aller Eltern. Auch die aktuellen Beschränkungen nur ein Kind treffen zu dürfen, könnt ihr thematisieren. Wie auch den Fachkräftemangel. Wir nehmen die Rückmeldung bis zum 22.11. 12 Uhr entgegen und fassen diese für die BEVKi zusammen.

Wir haben die Info gerade erst erhalten, möchte euch aber dennoch die Möglichkeit zur Stellungnahme geben.

Wir wissen, dass das sehr kurzfristig ist.

+++++++++

Wir haben nach Rücksprache mit Eltern folgendes zurückgemeldet:

Der Tenor der Göttinger Eltern beinhaltet, dass diese Situation durchaus problematisch ist. Obwohl sich alle einig sind, dass es gehen muss, wünschen sich die Eltern eine klare Regelung für die Betreuungs- und Arbeitssituation. Arbeiten im HomeOffice in Verbindung mit Kinderbetreuung ist nicht länger eine Option. Es sollte strukturierte und sinnhafte Regelungen geben, wie z.B. die Freistellung von Betreuungspersonen, die für alle und nicht vereinzelt gelten und einzuhalten sind.

Eine flächendeckende Schließung aller Kindertagestätten käme zudem unerwartet, da bisher immer davon die Rede war, dass Schulen und Kitas möglichst offen bleiben sollen.

+++++++++

Wir sind gespannt, was bei dieser stark emotional behafteten Diskussion herauskommt.

Mitglieder-Vollversammlung – 15.12.20 um 20 Uhr

Wir laden euch zur Online-Mitglieder-Vollversammlung am 15.12.20 um 20 Uhr via BigBlueButton ein. Der Austausch mit euch ist uns wichtig!

Angesprochen sind hier vor allem die ElternvertreterInnen unter euch. Wir versorgen euch mit Infos zu folgenden Themen:

  • Corona-Situation in Göttinger Kitas
  • Online-Anmeldesystem
  • Entwicklungen zur Kita-Bedarfsplanung
  • Bericht von der Landes- und Bundeselternvertretung
  • Vorstandswahlen
  • Anliegen und Themen aus den Kitas von euch

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme! Die Einwahl kann per Telefon oder Computer erfolgen (Link). Auch Eltern ohne Kita sind herzlich willkommen ;o)

Darf mein Kind in die KiTa gehen?

Die Frage bezieht sich auf die Erkältungs- und Krankheitssymptome unserer Kinder – Eine berechtigte und schwierige Frage in diesen Zeiten bei Herbstwetter. Schon länger und bereits durch die KiTas verteilt, gibt es hierfür ein Schema, welches euch als Richtlinie dient.

Es gilt dennoch immer: Seid ihr euch unsicher? Dann lasst das Kinder lieber zu Hause! Damit schützt ihr nicht nur euch, sondern auch andere.

Bleibt gesund!

Eingeschränkter Regelbetrieb seit 22.06.2020

Seit Beginn der Woche gilt in Göttingen der eingeschränkte Regelbetrieb. Soll heißen, alle Kinder dürfen wieder in die Kita – eigentlich!? Wie geht es euch damit?

Der Verein Bündnis für Kinder und Familien in Niedersachsen e.v. hat zu dieser Thematik einen offenen Brief verfasst und ihre aktuelle Positionierung zum Thema “Kita-Qualität in (und nach) Corona-Zeiten” in klaren Worten an alle Abgeordneten des Landtags, an den Kultusminister sowie an die kommunalen Spitzenverbände geschickt.

Wir wollen euch dieses Schreiben nicht vorenthalten und verfolgen mit Interesse, wie damit umgegangen wird.

Neues von Landeselternvertretung

Auch wenn die Lobby nicht besonders groß ist, leisten momentan viele Eltern als Elternvertreter und Vertreter in der LEV einen enormen Beitrag damit wir gehört werden. Das verdient ein RIESEN-DANKESCHÖN!

Momentan wird an einem Fragenkatalog (verschiedene Themen, wie Vorschulkinder, Notbetreuung, etc.) gearbeitet und versucht die Meinungen der Eltern einzufangen.

Habt ihr eine Meinung und wollt euch positionieren? Dann mailt uns bis zum 01.05.2020!