Neues Kita-Gesetz bringt Kita-Träger und Eltern in Not – Landesgesetz nachbessern!

So lautet die Überschrift unserer Zusammenfassung der Situation zur Umsetzung des im August neu aufgelegten Niedersächsischen Kita-Gesetzes und ist ein Fazit, welches wir aus Gesprächen und Umfragen mit Eltern, Kitas, Verwaltung und Lokalpolitik geschlossen haben. Wir freuen uns sehr, dass wir hier Hand in Hand agieren, um für eine bessere Qualität in den Göttinger Kindertagesstätten, einschließlich der verheerenden Fachkräftesituation, zu kämpfen.

Folgender Abschnitt aus unserem Schreiben beschreibt die aktuelle Situation mehr als deutlich:

“Die Situation vor Ort spitzt sich zu: In Göttingen (Holtenser Berg) musste eine Gruppe in der KITA Godehard II geschlossen werden. Zusätzlich sind die Kitas durch Corona-Ausbrüche gebeutelt, die mit Schließungen durch nicht mehr nachzuverfolgende Kontakte oder befristete Einschränkungen der Betreuungszeiten durch Personalnotstand und -krankheit einhergehen. Eltern sind zunehmend frustriert.”

Auch das Kita-Bündnis der freien Träger hat bereits eine Pressemitteilung zum NKiTaG herausgegeben, die unsere Eindrücke ebenfalls wiederspiegeln:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.