Kita-Plätze für geflüchtete Kinder

Die Situation in der Ukraine beobachten wir – wie viele andere – mit Entsetzen und großer Betroffenheit. Selbstverständlich müssen Hilfsangebote geschaffen werden und vor allem die geflüchteten Kinder sollen möglichst gut aufgefangen werden. Deshalb ist die große Frage: Welche Angebote können geschaffen werden?

Herr Tonne teilte mit, dass für Niedersachsen bis Ende Julia Kita-Standards gesenkt werden sollen, um flexible Lösungen zu schaffen.

Doch was bedeutet das für unserer angeschlagenes und überlastetes KiTa-System? Hier findet ihr ein paar Stellungnahmen zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Visit us on FacebookKitaSER on Mastodon